Mitglied werden


Informationen und Hintergründe

Alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte können dem AugsburgerAnwaltVerein beitreten.

Der Verein vermittelt berufsbezogene Informationen und bietet weitergehenden Service sowie Fortbildung für seine Mitglieder. Daneben ist satzungsgemäßer Zweck des Vereins die Wahrung und Förderung der beruflichen Interessen sowie die Pflege des gesellschaftlichen Lebens seiner Mitglieder.

In den ersten beiden Kalenderjahren nach ihrer Erstzulassung sind Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte von der Beitragspflicht freigestellt. Sie können die Vorzüge des AugsburgerAnwaltVereins kostenlos testen und genießen. Im dritten Kalenderjahr nach der Erstzulassung wird lediglich ein ermäßigter Beitrag in Höhe von derzeit jährlich 50,00 Euro erhoben. Ansonsten beträgt der Jahresbeitrag für die Mitglieder derzeit 195,00 Euro. 

Der AugsburgerAnwaltVerein ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein. Als Mitglied des örtlichen Anwaltvereins profitieren Sie daher auch vom umfangreichen Leistungsangebot des Dachverbandes.

Um Mitglied des AugsburgerAnwaltVereins zu werden, bitten wir Sie, sich den nachfolgenden Antrag auszudrucken und ausgefüllt an unsere Geschäftsstelle zu übermitteln.

Mitgliedsantrag.pdf


Mitglieder-Rabatte

Der AugsburgerAnwaltVerein bietet seinen Mitgliedern eine Vielzahl geldwerter Leistungen und Vorteile. Interessiert? Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie hier.


Aktuelle Veranstaltungen für Mitglieder

29. September2022, 19:00, „Das Wirtshaus unter dem Bogen“ (Unter dem Bogen 4, 86150 Augsburg; 2. OG)

Monatsveranstaltung Strafrecht (Fortbildungsnachweis nach § 15 FAO für Strafrecht): „Der Rechtsstaat ruht nie!“

 

Polizei - Bereitschaftsdienst - Anwaltlicher Notdienst
- Sicherheit und Hilfe rund um die Uhr -

Der AugsburgerAnwaltVerein betreibt mit einigen seiner Mitglieder einen strafrechtlichen Notdienst, gegründet von Herrn Kollegen Gerhard Decker und aktuell organisiert von Herrn Kollegen Dr. Florian Engert. Im Rahmen unserer nächsten Monatsveranstaltung am 29.09.2022 wollen wir nicht nur die Tätigkeit der Kolleginnen und Kollegen im Rahmen des Notdienstes vorstellen, sondern auch in einen Erfahrungsaustausch mit dem Bereitschaftsdienst des Amtsgerichts Augsburg einerseits und der Polizei andererseits eintreten. Dazu werden zunächst Herr Kollege Dr. Florian Engert, Frau RiAG Ute Bernhard (Abteilungsleiterin des Bereitschaftsdienstes am Amtsgericht Augsburg) und ein Vertreter der KPI Augsburg oder des Polizeipräsidiums Schwaben Nord berichten, bevor wir in den gemeinsamen Austausch eintreten. Teilnehmer erhalten auf Wunsch eine FAO-Bescheinigung für Strafrecht.